Deutsche Messe, Hannover

Deutsche Messe, Hannover
Deutsche Messe

Hannover Fairs International

Die Aktivitäten des Auslandsmessegeschäftes liegen seit vielen Jahren im Verantwortungsbereich der Hannover Fairs International GmbH. Sie akquiriert und organisiert Messen im Ausland.

Gründungsjahr: als Geschäftsbereich 1981, als GmbH 1985

HFI akquiriert und organisiert Messen im Ausland. Die Auslandsmessearbeit konzentriert sich auf Zielmärkte in China, Südostasien, Australien, Türkei, Russland USA, Mexiko und Brasilien. Für das operative Geschäft, die Abwicklung und Organisation vor Ort stehen die Mitarbeiter der verschiedenen Tochtergesellschaften zur Verfügung.

Im Bereich M & A unterstützt HFI Auslandsgesellschaften insbesondere im anorganischen Wachstum.

Die Anforderung im Bereich M&A ist im Wesentlichen das Projektmanagement rundum den Erwerb von Unternehmen bzw. Unternehmensanteile so wie der Gründung und der Verschmelzung von Gesellschaften. Zu den Aufgaben gehören die Identifikation potenzieller Zielunternehmen, Durchführung von Due Diligence und Bewertungen, das Erarbeiten und Verhandeln von Transaktionsstrukturen, Preis- und Vertragsverhandlungen so wie die Koordination von Rechtsanwälte und Berater.

Geschäftsaktivitäten

HFI führt die Messemarken der Deutschen Messe in den Tochtergesellschaften weiter. Im Zuge der globalen Markenverantwortung ist HFI zuständig für das Entstehen von Fachmessen weltweit aus einer Hand. Damit werden unsere Kunden weltweit größte Zufriedenheit erfahren.

Im Einzelnen bedeutet das:

  • Konzeption und Realisierung eigener Messen im Ausland
  • Realisierung von Messen aus dem Portfolio der Deutschen Messe AG in enger Zusammenarbeit mit den Geschäftsbereichen der Muttergesellschaft im Ausland
  • Durchführungsgesellschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie Organisation und Betreuung von Firmengemeinschaftsständen, sowie Präsentationen von Organisationen, Verbänden und nationalen Beteiligungen anlässlich von Messen, Weltausstellungen oder Einzelveranstaltungen
  • Aus- und Weiterbildung der Tochtergesellschaften im Ausland
  • Die Anforderung im Bereich M&A ist im Wesentlichen das Projektmanagement rundum den Erwerb von Unternehmen bzw. Unternehmensanteile so wie der Gründung und der Verschmelzung von Gesellschaften.
  • Die Identifikation potenzieller Zielunternehmen, Durchführung von Due Diligence und Bewertungen, das Erarbeiten und Verhandeln von Transaktionsstrukturen, Preis- und Vertragsverhandlungen so wie die Koordination von Rechtsanwälte und Berater gehört ebenfalls in dem Bereich M & A

Ziel aller Aktivitäten ist eine optimale Zusammenführung von Angebot und Nachfrage in allen wichtigen Wachstumsregionen der Welt. Aus diesem Grund konzentriert sich die Hannover Fairs International GmbH auf Auslandsmärkte, die eine internationale Drehscheibenfunktion haben und über ein großes Aussteller- und Besucherpotenzial verfügen. Um dort einen, dem Messeplatz Hannover vergleichbaren Standard anbieten zu können, verfügt Hannover Fairs International GmbH an den entscheidenden Standorten über eigene Tochtergesellschaften, sowie über ein weltweites Repräsentantennetz.

Hannover Fairs International GmbH bietet ihren Kunden zur Erreichung ihrer Marketingziele:

  • langjährige Erfahrungen und Kenntnisse der Branchen und Märkte
  • maßgeschneiderte Messen und zielgerichtete Ausstellerkonzepte
  • bedarfsgerechte Weiterentwicklung bestehender Konzepte
  • fundiertes wirtschaftliches und technisches Know-how
  • Netzwerk internationaler Kontakte und Auslandstochtergesellschaften
  • Transfer der Kernkompetenzen der hannoverschen Messen in internationale Märkte
  • bewährte Kommunikations- und Messedienstleistungen

Um den bestehenden, hohen Standard ihres Auslandsgeschäftes zu erhalten und auszubauen, entwickelt Hannover Fairs International GmbH den Status quo in allen Bereichen permanent weiter.

Zur effektiven Unterstützung bei ihrer Auslandsmessearbeit in China, Südostasien, Australien, Türkei, Russland USA, Mexiko und Brasilien stehen Hannover Fairs International GmbH kompetente Tochtergesellschaften zur Verfügung.