Deutsche Messe, Hannover

Deutsche Messe, Hannover
Startseite>Unternehmen>Wir>Compliance, Einkaufsbedingungen, Fremdfirmenordung

Compliance

Compliance

Die Deutsche Messe bekennt sich zu rechtstreuem Handeln und gesellschaftlicher Verantwortung als den Grundpfeilern ihrer Geschäftstätigkeit. Ethisch und rechtlich einwandfreies Verhalten ist unabdingbarer Bestandteil unserer Unternehmenskultur und findet Ausdruck in unserer Unternehmenserklärung zur Compliance. In ihr sind die Werte dokumentiert, die unserer Geschäftstätigkeit zugrunde liegen, wie z.B. ein respektvoller Umgang miteinander, Offenheit und Toleranz gegenüber Menschen anderer Kulturkreise, Verbot jeglicher Form von Diskriminierung.

Die konkreten Compliance-Ziele unseres Hauses ergeben sich unmittelbar aus den Verantwortlichkeiten unserer unternehmerischen Tätigkeit, der Planung und Durchführung von Messen und Veranstaltungen:

  • Gewährung von Sicherheit auf unserem Messegelände (Veranstaltungssicherheit)
  • IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Bekenntnis zum freien Wettbewerb (Kartellrechtskonformität)
  • Korruptionsprävention

Der Chief Compliance Officer der Deutschen Messe ist der Leiter unserer Rechtsabteilung, Reza-René Mertens. Externer Ansprechpartner für alle Compliance-Angelegenheiten ist Rechtsanwalt Karsten Kassebeer, der Ihre Anfragen vertraulich entgegennimmt.

spacer_bg